RTL ‚Schwiegertochter gesucht‘
September 19 17:46 2016 Print This Article

RTL ‚Schwiegertochter gesucht‘ – Beate weiter auf Liebesmission in Thailand

Auch in der aktuellen Folge von ‚Schwiegertochter gesucht‘ auf RTL dreht sich viel um die seit vielen Staffeln die Liebe suchende Beate und das Show-Urgestein Ingo, der immer noch nicht die Frau fürs Leben gefunden hat. Diesmal, auf Koh Samui in Thailand, soll er aber klappen. Und dafür hat RTL ganz tief gegraben. Dafür wurde sogar ein Tempel auf Koh Samui romantisch geschmückt. Doch gehen wir der Reihe nach.

Mission Impossible bei RTL und ‚Schwiegertochter gesucht‘ – einen Mann für Beate finden

Diesmal soll es endlich für Beate, 33 Jahre jung, klappen. Der Mann fürs Leben muss her. Dafür hat RTL sein Sendungszugpferd extra nach Thailand – auf Koh Samui – gebracht. Unter der Sonne muss doch etwas klappen. Drei Männer warteten auf die burschikose Beate in einem festlich geschmückten Tempel auf Koh Samui. Zwei ignorierte Beate, dich beim dritten Mann wurden die Knie weich. Dabei war der Mann kein Unbekannter, sondern ein alter Bekannter: Mario aus der Eifel, der bereits schon mit Beate angebandelt hatte. Ihre verflossene Liebe.

Jahre ist es bereits her, dass Mario um Beate buhlte. Damals sogar mit Erfolg, was Beates Gefühlswelt anging. Einziges Problem: Mario wollte nicht gemeinsam mit Beate und ihrer Mutter Irene, der rüstigen 63-Jährigen sowie ihrem Vater leben. Mario stellte sich ein Leben zu zweit vor – nichts für Beate, die sehr auf ihre Eltern fixiert ist. Das scheint heute anders zu sein, wie er auf Koh Samui in Thailand bekundete. Und drum suchte er die zweite Chance, die er bei einem erneuten Kennenlerndate in Thailand nutzen wollte.

Auch Beate ist in Thailand beeindruckt von Marios Hartnäckigkeit

Marios Geständnis, dass er Beate einfach nicht vergessen können, ließ die Knie der 33-Jährigen weich werden. Acht Jahre ist es her, dass die beiden sich erstmals via RTL im Westerwald begegneten. Und auch Beate gestand, dass sie Mario nie vergessen habe. Kritisch beobachtete die Szenerie anfangs nur eine Person: Mutter Irene. Doch auch bei ihr waren auf Koh Samui irgendwann die Dämme gebrochen und sie begrüßte den zukünftigen Schwiegersohn mit einem Kuss auf die Wange. Ob das folgende ‚Ja leck mich doch am Arsch, ich muss dich drücken. Darf doch nicht wahr sein! Du hast ja ewig auf dich warten lassen‘ so richtig war, wird sich noch rausstellen.

Zumindest ließ Kurierfahrer Mario bei Beate nicht nach und gestand, dass er seit acht Jahren jeden Tag an sie denken würde. Nun ja, die Gedanken sind ja frei. Auch optisch hatte Beate großen Eindruck hinterlassen und Mario findet sie auch heute noch wunderhübsch. All das hinterließ sichtbar Eindruck und so gestand Beate auf Koh Samui, dass Mario ihr Topfavorit sei – sie allerdings auch den anderen beiden Kandidaten eine Chance geben wolle, sie kennenzulernen. Karl-Heinz aus dem Schwäbischen, Thomas oder doch Mario – wer die Wahl hat, der hat nun einmal auch die Qual. Besonders dann, wenn jemand wie Karl-Heinz sagt, vom ersten Sehen an sei Beate die Frau seines Lebens gewesen. Wer wird das Rennen machen? Das werden die weiteren Dates auf Koh Samui zeigen.

Beate und Mutter Irene genießen Koh Samui in Thailand

Wenn Beate nicht gerade ihre Herzbuben datet, dann genießt das Ambiente auf Koh Samui in Thailand und den Pool mit Mutter Irene in vollen Zügen. Da wird dann auch gerne mal im Partnerlook geplanscht: passend mit Badekappe. Netzhautablösungen auf Koh Samui inklusive. Und wenn man durstig ist, dann wird internationales Sprachniveau bewiesen: ‚Juuuhuuuu, einmal Bananenmilch und eine Wassermelone. Sääänk juh!‘

Doch was macht Ingo derweil auf Koh Samui? Ihm wurde Kandidatin Jessica präsentiert. Mit einem Sonnenhut in völliger Dunkelheit. Das ist Ingo gleicht, denn ihr Lächeln ist ganz seine Welt. Was er erlebt, sieht TV-Deutschland kommende Woche bei RTL.

  Categories:
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment