RTL ‚Schwiegertochter gesucht‘ – die hoffnungslosen Fälle Beate und Ingo beten auf Koh Samui in Thailand
September 13 11:14 2016

RTL ‚Schwiegertochter gesucht‘ – die hoffnungslosen Fälle Beate und Ingo beten auf Koh Samui in Thailand

Seit Jahren sucht der Privatsender RTL mit dem Format ‚Schwiegertochter gesucht‘ Mr. Right für Beate, 33 Jahre jung, aus dem Bayrischen Wald. Über den ganzen Erdball hat der Sender aus Köln sein Zugpferd und hoffnungslosen Fall in Sachen Liebe bereits reisen lassen, um den Mann fürs Leben zu finden. Auch Ingo, 25 Jahre jung, ist ein ’schwerer Kandidat‘, wenn es um die richtige Partnerin geht. Darum muss Hilfe ‚von oben‘ her. In der aktuellen Staffel soll göttlicher Beistand das Beziehungsproblem lösen und RTL schickt seine beiden Kandidaten nach Koh Samui in Thailand, wo das Beten den Partner fürs Leben bringen soll. Die Atmosphäre der Trauminsel Koh Samui im Golf von Thailand, die auch bei Singles und Alleinreisenden sehr beliebt ist, soll offenbar helfen, endlich ‚unter die Haube zu kommen‘.

Die Langzeitsingles von RTL ‚Schwiegertochter gesucht‘ auf Koh Samui in Thailand

RTL nennt es eine Liebesmission, böse Zungen in den Social Media sprechen von der ‚Mission Impossible‘. Beate und Ingo sollen diesmal auf Koh Samui im Golf von Thailand ihre große Liebe treffen, wenn es nach dem Kölner Privatsender geht. Die designierte Hundefreundin Beate, die stets mit Mutter Irene und Vater Lutz ‚im Gepäck‘ auf Suche nach Mr. Right geht und der Rheinländer Ingo sollen auf Koh Samui, dem Hotspot in Thailand für Backpacker, Alleinreisende und Singles, sogar mit göttlichem Beistand in den Hafen der Ehe schippern. Zumindest wenn es nach Vera Int-Veen geht, die auch im zehnten Jahr für Beate Amor spielen möchte. Es wird wohl eine Lebensaufgabe bleiben!

Koh Samui oder Kora Samai? Das ist hier die Frage!

Insider des Formats wissen, Beate tut sich mit Namen ausländischer Destinationen schwer. Zu zahlreich sind weltweit die Städte, die sie sprachlich schon hat verunstalten dürfen. Da macht Koh Samui im Golf von Thailand keine Ausnahme. ‚Wo sind wir denn hier? Wie heißt das? Kora Samai?‘, schüttet Beate ihr pralles Füllhorn des Nichtwissens über den Zuschauern von RTL aus. ‚Koh Samui heißt das‘, brüllten ihr die Social Media entgegen. Koh Samui!

Damit es diesmal auch wirklich mit Partnern klappt, hatte sich Moderatorin Vera Int-Veen einen besonderen Clou einfallen lassen. Buddha und das Abfackeln von Räucherstäbchen sollten die Thai-Götter der Liebe gnädig stimmen – oder blind machen. Doch vor der göttlichen Hilfe steht auch auf Koh Samui eine Prüfung: der Anstieg zum Kloster. Den absolvierte Ingo recht problemlos. Für Beate war das aber eine ziemliche Herausforderung. Es ist ja auch recht warm in Thailand. Am Ziel angekommen bewies Buddha dann auch sofort Humor: das Feuerzeug streikte, wollte die Räucherstäbchen nicht anzünden. Oh, oh. Wenn das kein Omen ist! Oder sah sich selbst Buddha mit Beate und Ingo überfordert? Beate nahm es gelassen und wollte von Buddha keinen Mercedes Benz, wie einst noch Janis Joplin, sondern nur einen Partner fürs Leben, der es wirklich ernst mit ihr meint.

Vor dem Date zum Schneider auf Koh Samui

Was ist wichtiger beim ersten Date als die perfekte Kleidung? Richtig, noch perfekter Kleidung. Da Beate und Ingo was Kleidung angeht eher suboptimal aufgestellt sind, schleppt RTL seine hoffnungslosen Dating Fälle also erst einmal zum Schneider auf Koh Samui. Maßgeschneidert und das bitte in Pink, so Beates Wunsch an den Privatsender. Doch wie das auf Koh Samui in Thailand nun einmal so ist: man bewegt sich nicht alleine durch die Straßen. Das sind schon einige Backpacker, Pauschaltouristen und Individualreisende, welche die Shopping Meilen bevölkern – und Thai gibt es da ja auch noch. So war es dann kein Wunder, dass Beate recht schnell ‚die Flügel streckte‘. ‚Ich bin so am Ar….m‘, quittierte die Erblondete ihre Shopping Tour auf Koh Samui.

Nur wegen der Meter, die sie sich bewegen musste? Nein, natürlich nicht. Denn Beate hatte wohl vergessen, sich die einschlägigen Seiten im Netz anzusehen, auf denen deutlich gesagt wird, wie wichtig doch der Sonnenschutz auf der Thailand Reise ist. Das Ende vom Lied war, dass sich Beate einen massiven Sonnenbrand im Dekolleté eingefangen hatte. Sieht nicht gut aus und ist sehr schmerzhaft. Doch irgendeinen Grund muss es ja haben, dass die Mutter wie 4711 immer dabei ist. Da sich der gute Quark mittlerweile auch auf Koh Samui problemlos finden lässt, wurde Beate damit eingeschmiert – nicht ohne den Hinweis, dass die Haut sich wohl trotzdem schälen wird.

Wie der Aufenthalt von Beate und Ingo Koh Samui weitergehen wird und ob Mutters Hausmittel gegen den Sonnenbrand Wunder vollbringt, das werden die RTL Zuschauer in der kommenden Woche sehen. Bleibt nur zu hoffen, dass der Privatsender auch auf die wunderbaren Traumstrände von Koh Samui eingeht – ohne Beate und Ingo störend ins Zentrum zu stellen.

  Categories:
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment