Start News

Thailand erlaubt deutschen Urlaubern die Einreise

Thailand erlaubt deutschen Urlaubern die Einreise

Ab dem 9.November öffnet Thailand seine Türen für deutsche Urlauber. Nach monatelangem Einreiseverbot teilte das thailändische Fremdenverkehrsamt mit das Urlaubsreisen aus Deutschland nach Thailand wieder möglich sind.

Einreisebestimmungen ab November 2020

Wer Urlaub im Königreich machen will muss nach der Ankunft für zwei Wochen in Quarantäne, einen negativen Corona-PCR-Test vorlegen und eine App zur Verfolgung von Infektionskrankheiten auf seinem Smartphone installieren.

Anforderungen für das Touristenvisum

Um ein Touristenvisum für den südostasiatischen Staat zu bekommen müssen Urlauber den Nachweis eines 14 tägigen Aufenthaltes in einem staatlichen Quarantäne-Hotel erbringen. Zusätzlich muss ein gültiges Flugticket vorgelegt werden sowie die Kontoauszüge der letzten sechs Monate mit einem Mindestkontostand von 15.000 Euro. Außerdem wird eine Reisekrankenversicherung erwartet mit einer Deckung von mindestens 100.000 USD im Krankheitsfall die auch bei einer COVIID-19 Erkrankung für die kosten aufkommt.

Urlauber, die alle vorgenannten Bedingungen erfüllen erhalten dann ein Visum mit einer Gültigkeit von sechs Monaten der zu einem Aufenthalt von 60 Tagen ermöglicht. Das Visum kann für 35 Euro einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden.

Bedingt durch die Corona-Pandemie war Ausländern die Einreise für touristische Zwecke nicht gestattet. Einreisen durften bislang nur Personen, die über eine Aufenthaltserlaubnis oder Arbeitsgenehmigung verfügen.

Weitere Informationen auch zur aktuellen politischen Lage erhalten sie beim Auswärtigem Amt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here