Thailand – warum sich eine Reise definitiv lohnt

Thailand – warum sich eine Reise definitiv lohnt

Tropische Strände. Opulente Paläste und Ruinen. Ein traumhaftes Klima. Sehenswürdigkeiten und preiswerte Angebote. Mit diesen und weiteren lockenden Eindrücken muss ein Staat in Südostasien mittlerweile schon nicht mehr werben oder gar prahlen. Folgende Besonderheiten machen einen Urlaub in Thailand unvergesslich.

Erinnerungen bleiben!

Wer dem Alltag komplett entfliehen und sich wie im Paradies fühlen möchte, hat die Möglichkeit sich schon für vergleichsweise kleines Geld von einer Reise nach Thailand verzaubern zu lassen. In dieser Traumwelt entsteht ein Eindruck, der Entspannung und Abenteuerlust hinterlässt. Egal ob man individuell und abenteuerlich als Backpacker oder entspannter Pauschalurlauber unterwegs ist; in diesem wohl beliebtesten, südostasiatischen Land werden Träume wahr. Abgesehen von unzähligen Eindrücken für Kulturinteressierte, Naturliebhaber und Taucher, überzeugt auch die thailändische Küche.

Kulturelle Eindrücke in jeder Region!

Thailand ist in über 70 Provinzen aufgeteilt, die sich in fünf geografische und kulturelle Regionen zuordnen lassen.
Nordthailand, Nordostthailand, Ostthailand, Südthailand und Zentralthailand mit der Hauptstadt Bangkok.
Die Tatsache, dass Thailand das einzige südostasiatische Land ist, welches nie unter einer europäischen Macht stand, macht die Bewohner bis heute sehr stolz. Seit 1932 als konstitutionelle Monarchie geltend, wurde Thailand im 2. Weltkrieg zunächst ein Verbündeter Japans und wurde nach dem Konflikt Bündnispartner der USA. Nach einer Reihe von Krisen und Zwischenfällen hat sich das Land wirtschaftlich wieder stabilisiert und erfreut sich größter Beliebtheit.
Religiosität wurde schon seit langer Zeit auch besonders mit dieser Kultur verbunden. So wird das Leben der Einheimischen heute stark vom Buddhismus beeinflusst. Junge Thailänder befolgen heute noch einen gar traditionellen Brauch, sich während der dreimonatigen Regenperiode Zeit als Mönch einzusetzen. Sollte man sich für derartige, kulturelle Eindrücke intensiver interessieren, bieten auch sogenannte Geisterhäuschen einen tieferen Einblick in eine jahrhundertalte Tradition. Wird ein neues Grundstück errichtet, bieten diese schlichten, tempelähnlichen Häuschen eine Art ‚Ersatzheimat‘ für die Geister, welche das Gebiet vorher bewohnt haben. Auch in Teilen der Erde wie Kambodscha oder Laos ist diese Tradition bis heute noch Teil der ansässigen Kultur.

Reisen zur richtigen Zeit!

So sehr eine Stadt wie Bangkok mit Sehenswürdigkeiten wie z. B. dem großen Königspalast lockt, sollte man in der Zeit von März bis Mai auf einen Besuch eher verzichten. In dieser Zeit sind Temperaturen über 40° C keine Seltenheit. Abgesehen von zahlreichen Waldbränden und genereller Dürre und Trockenheit, sind derartige Temperaturen nicht für jedermann geeignet. Jedoch genießen vor allem junge Reisende außerhalb dieser Zeit, besonders von Mai bis Oktober, die erfrischenden Niederschläge, die eine Reise durch das Land erleichtern. Inseln des Golfs von Thailand, wie die Insel Koh Samui, bieten sogar ein besonders abenteuerliches Erlebnis in der Monsunzeit.

Ein perfektes Paradies!

Sofern man der Kultur, dem Klima und diversen Touristenbonbons gegenüber aufgeschlossen ist, steht einer Anreise wortwörtlich nichts im Wege. Anbindungen gibt es aus Deutschland, Österreich und der Schweiz en masse. Hotels, insbesondere Hostels sind als Unterkünfte meist sehr günstig verfügbar. Auch Community-Marktplätze wie Airbnb bieten sehr ansprechende, private Unterkünfte an.
Sollte man sich auf der anderen Seite mehr zurückziehen wollen, ohne von anderen Touristen umgeben zu sein, bietet gerade Thailand mit seinen diversen Inseln einen traumhaften Eindruck; weiße Sandstrände, Palmen, Türkises Wasser… ist das nicht der Traum vom Paradies?

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.
All fields are required.